Gebündelte Kompetenzen für Objektbetreuung und Gefährdungsanalyse

Gemäß §16 Abs. 7 Trinkwasserverordnung ist bei Überschreitung des technischen Maßnahmewertes für Legionellen durch den Betreiber eine Gefährdungsanalyse zu erstellen oder erstellen zu lassen.

Das Umweltbundesamt (Empfehlung vom 14.12.2012) bekräftigt die Notwendigkeit, vielfältige Kompetenzen für die Gefährdungsanalyse einzubinden und diese im Team aus technischen und mikrobiologischen Fachkräften durchzuführen.

Orientiert an diesem Qualitätsanspruch erstellt das Team Wasserhygiene seinen Kunden hochwertige, fundierte und lösungsorientierte Gefährdungsanalysen.

Daneben bieten wir dem Betreiber einer Trinkwasserinstallation im Konzept der Objektbetreuung Unterstützung bei der Umsetzung seiner Betreiberpflichten.